Arbeitsrecht im Hochschul- und Forschungsbereich

Das Seminar vermittelt kompakt einen Überblick über die wichtigsten Regelungen im Arbeitsrecht vor dem Hintergrund der Besonderheiten im Bereich Hochschule, Wissenschaft und Forschung.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

21.06.2021 - 22.06.2021

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Dienststellenleiter/Geschäftsführer, Verwaltungsleiter, Leiter und SB Personal, Führungskräfte, Personal-/Betriebsräte, Frauen-/Gleichstellungsbeauftragte, Verbandsvertreter, Interessierte

Seminarziel:
Das Seminar vermittelt kompakt einen Überblick über die wichtigsten Regelungen im Arbeitsrecht vor dem Hintergrund der Besonderheiten im Bereich Hochschule, Wissenschaft und Forschung. Dabei werden am ersten Tag die allgemeinen arbeitsrechtlichen Grundlagen einschl. der Besonderheiten für Beschäftigte im Bereich Wissenschaft und Forschung behandelt. Der zweite Tag widmet sich intensiv dem Thema „Befristung“ nach WissZeitVG in Verbindung mit dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).


Seminarinhalt:

Rechtliche Grundlagen

  • Gesetzliche Grundlagen (Europarecht, TzBfG, BEEG) und …
  • … das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG)
  • TV-L und TVöD – Geltungsbereich und Ausnahmen
  • Struktur des Tarifrechts: Allgemeiner Teil…
  •  … und Sonderregelungen (z. B. § 40 TV-L)

Die Anbahnung des Arbeitsverhältnisses

  •  Haupt- und Nebenabreden

Wissenschaftsfreiheit und…

  • … Weisungsrecht (§ 106 Gewerbeordnung)

Die Befristung nach WissZeitVG

  • Kalendermäßige Befristung ohne Sachgrund
  • Zwei-Phasen-Modell
  • Qualifizierungsphase
  • Post-Doc-Phase
  • Elternschaft – Auswirkungen auf den befristeten Vertrag
  • Privatdienstverträge

Die Befristung nach Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)

Teilzeit

  • Verringerungsanspruch
  • Verlängerungsanspruch
  •  Regelungen in Tarifverträgen  (TVöD, TV-L)

Arbeitszeit

  • Arbeitszeitzeitgesetz und…
  • … §§ 6 ff. TVöD/TV-L
  • Betriebs-/Dienstvereinbarungen als Grundlage für…
  •  … moderne Arbeitszeitmodelle
  • Neueste Rechtsprechung zum Arbeitszeitkonto

Entgeltfortzahlung…

  • … bei Arbeitsunfähigkeit
  • Mutterschutz
  • Bezahlte Arbeitsbefreiung

Urlaubsrecht

  • Grundlagen Urlaubsrecht
  • Neueste Rechtsprechung EuGH, BAG, LAG

 Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses

  • Auflösungsvertrag und…
  • … Kündigung
  • Ordentliche Kündigung
  • Außerordentliche Kündigung
  • Zeugnis

Freie Mitarbeit

  • Modelle der freien Mitarbeit
  • Werkvertrag
  • Dienstvertrag
  • Abgrenzung zu Arbeitsverhältnis
  • Risiken
  • Gestaltung

Die Befristung nach WissZeitVG

  • Kalendermäßige Befristung ohne Sachgrund
  • Zwei-Phasen-Modell
  • Qualifizierungsphase
  • Post-Doc-Phase
  • Elternschaft – Auswirkungen auf den befristeten Vertrag
  • Privatdienstverträge

Die Befristung nach Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)

Teilzeit

  • Verringerungsanspruch
  • Verlängerungsanspruch
  •  Regelungen in Tarifverträgen  (TVöD, TV-L)

Weitere Themenwünsche der Teilnehmer/innen
 

Termin - Nr.:
21./22. Juni 2021 – W0891 (Web-Seminar)

Preis:
650,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen)

Das Online-Seminar wird voraussichtlich über die Webinar-Plattform „cisco webex“, einem browserbasierten Webinarprogramm, durchgeführt. Das Aufspielen von zusätzlicher Software ist grundsätzlich nicht erforderlich. Zur Nutzung des Webinarraums empfehlen wir die Browser von Google Chrome und Mozilla Firefox in jeweils einer der beiden letzten Versionen.  Ggf. ist ein Wechsel auf eine andere (ähnliche) Plattform erforderlich.

Technische Voraussetzungen für cisco webex im Überblick:

  • PC, Laptop oder mobile Endgeräte wie Tablet, iPad, Smartphone
  • Gute und stabile Internetverbindung (Empfehlung mindestens eine 6.000 DSL Leitung über LAN-Kabel)
  • Aktuellen Browser, welcher die hochmoderne Technologie HTML5 (Web-RTC) unterstützt (z.Z. sind dies Firefox, Google Chrome sowie Safari,  von InternetExplorer wird abgeraten)
  • Lautsprecher, damit Sie die Ausführungen des Referenten hören können.
  • Mikrofon/Headset (Kopfhörer oder Headset verbessern die Akustik, sind jedoch nicht zwingend notwendig)
  • Kamera (ist jedoch nicht zwingend notwendig)