Eingruppierung im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst: Aktuelle Neuerungen

Sie erhalten einen Überblick über die Neuregelungen des Teil B Abschnitt XXIV der Anlage 1 zum TVöD-VKA und deren Auswirkungen auf die Eingruppierungspraxis und die bestehenden Prüfgrundsätze der Rechtsprechung.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

27.02.2023
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:

Sachbearbeiter/innen und Führungskräfte im Personal- bzw. Organisationsbereich öffentlicher Arbeitgeber, Personal-/Betriebsräte, Schwerbehindertenvertretung, Gleichstellungsbeauftragte mit Kenntnissen im Eingruppierungsrecht für den Sozial- und Erziehungsdienst

Seminarziel:
Was ist neu bei der Eingruppierung im Sozial- und Erziehungsdienst?
Sie erhalten einen Überblick über die Neuregelungen des Teil B Abschnitt XXIV der Anlage 1 zum TVöD-VKA und deren Auswirkungen auf die Eingruppierungspraxis und die bestehenden Prüfgrundsätze der Rechtsprechung.


Programmrahmen:

  • Die Neuregelungen im Überblick
  • Die Aufnahme neuer Berufsgruppen in den Entgeltgruppen S 2 bis S 8a und in PE Nr. 1a und 13
  • Die Öffnung des Sonstigen in Entgeltgruppe S 14 mit Exkurs zum Prüfvorgehen anhand der aktuellen Rechtsprechung
  • Die neuen Beispieltätigkeiten für erzieherische Tätigkeiten und deren Auswirkungen auf die Eingruppierungspraxis
  • Die neuen Beispieltätigkeiten für sozialpädagogische Tätigkeiten und deren Auswirkungen auf die Eingruppierungspraxis

 

Termin - Nr.:
23.03.2023 (09.00 – 12.15 Uhr, online) – W0961

Preis: 
250,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen und TN-Nachweis)

 

Technische Voraussetzung:

PC mit Internetzugang sowie Akzeptanz eines Links zur Lernplattform (vorzugsweise MS Teams, ggf. auch Webex o. ä.)
Weiterhin sollten Sie eine Kamera und einen Lautsprecher am PC oder Laptop, Smartphone zur  Verfügung haben. Kopfhörer oder Headset verbessern die Akustik, sind jedoch nicht notwendig.