Betriebliches Eingliederungsmanagement: Rechtlicher Rahmen

Web-Seminar


Das Seminar verschafft einen Überblick zu den Rechtsgrundlagen im Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM).


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

28.03.2022
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Dienststellenleiter/Geschäftsführer, Verwaltungsleiter, Personalleiter, Führungskräfte, SB Personal und Organisation, Personalverantwortliche, MA BGM, Personal-/Betriebsräte/MAV, SchwBVertr, Frauen-/Gleichstellungsbeauftragte, Verbandsvertreter, Interessierte

Das Thema: Das Seminar erläutert systematisch und übersichtlich die rechtlichen Rahmenbedingungen des betrieblichen Eingliederungsmanagements.

NEU: Mit dem Teilhabestärkungsgesetz vom 02.06.2021 wurde § 167 SGB IX ergänzt. Damit ist es für den Arbeitnehmer nun möglich, zum beM-Verfahren eine Vertrauensperson eigener Wahl hinzuziehen.


Seminarinhalt:

1. Ziele des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)

  • Kündigungsprävention
  • Arbeitsplatzerhaltung
  • Arbeitsschutzmaßnahmen, Belastungsabbau
  • Betriebliche Gesundheitsförderung, Rehabilitation, betriebliche Bildung

2. Anwendungsbereich des § 167 SGB IX

3. Interne und externe Partner des BEM

  • Personalabteilung
  • Führungskräfte
  • Personal- und Betriebsräte, Schwerbehindertenvertretung
  • Betriebsarzt, Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Staatliche Stellen, Sozialversicherungsträger
  • Neu: Person des Vertrauens

4. Verankerung des BEM im Betrieb/in der Dienststelle

  • Organisation in der Personalabteilung
  • Nutzung vorhandener Ressourcen
  • Betriebs-/Dienst- und Integrationsvereinbarungen
  • Gesundheitszirkel
  • Sicherung des Datenschutzes

5. Ablauf des BEM

  • Initiierung
  • Vorbereitungsphase
  • Planungsphase
  • Umsetzungsphase
  • Integration und Bewertung des Prozesses

6. Instrumente und Wege des BEM

Umsetzung, Versetzung (leidensgerechte Beschäftigung)

  • (Befristete) Änderung des Arbeitsvertrages
  • Wiedereingliederung nach § 28 SGB IX
  • Begleitende Hilfen, berufliche Qualifizierung
  • Grenzen der Arbeitgeberpflichten

7. Sozialleistungen am Arbeitsplatz nach SGB

  • Vertreter des Integrationsamtes bzw. der Integrationsfachdienste
  • sachverständige Vertreter der gemeinsamen Servicestellen
  • Förderungen für Arbeitgeber

8. Arbeitsrechtliche Funktion des BEM

  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers
  • Vermeidung personenbedingter Kündigungen
  • Verankerung betrieblicher Prävention und Rehabilitation
  • Aktuelle Rechtsprechung der Arbeitsgerichte

9. Beteiligungsrechte der Arbeitnehmervertretung

  • Betriebs-/Personalrat/Mitarbeitervertretung
  • Schwerbehindertenvertretung

10.  Weitere Themenwünsche der Teilnehmer/innen

 

Preis:
350,00 € zuzügl. MWSt. (incl. umfangreiche Unterlagen)

Zeitplan:
09.00 Uhr -10.30 Uhr - Web-Seminar
Pause 10.30 Uhr - 10.45 Uhr
10.45 Uhr - 12.15 Uhr - Web-Seminar
Pause 12.15 Uhr - 13.15 Uhr
13.15 Uhr - 14.45 Uhr – Web-Seminar
Pause 14.45 Uhr – 15.00 Uhr
15.00 Uhr – 16.00 Uhr – Web-Seminar

anschließend besteht die Möglichkeit für jeden TN, individuelle Fragen mit dem Dozenten zu diskutieren

Technische Voraussetzung:       

PC mit Internetzugang sowie Akzeptanz eines Links zur Lernplattform (Webex o. ä.). Weiterhin sollten Sie eine Kamera und einen Lautsprecher am PC oder Laptop, Smartphone zur Verfügung haben. Kopfhörer oder Headset verbessern die Akustik, sind jedoch nicht notwendig.

 

 

 

Ideale Ergänzung:

Interaktives Web-Seminar: Einführungsprozess und Vorbereitung BEM-Gespräche) + Seminar „Gesprächsführung -Aufbau“