Die Neuerungen im Nachweisgesetz in der arbeitsrechtlichen Praxis

Der wesentliche Inhalt der neuen Arbeitgeberpflichten und die Rechtsfolgen von Verstößen


Das Seminar gibt einen Überblick zu den wesentlichen Inhalten der neuen Arbeitgeberpflichten durch das sog. Arbeitsbedingungen-Gesetz und erläutert Rechtsfolgen von Verstößen.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

29.08.2022
Anmelden...
19.09.2022
Anmelden...

Informationen als PDF

Seminarziel:
Mit Wirkung ab dem 01.08.2022 gilt das sog. Arbeitsbedingungen-Gesetz mit dem der Gesetzgeber die Arbeitsbedingungen-Richtlinie EU 2019/1152 umgesetzt. Das Gesetz hat Auswirkungen auf alle Arbeitsverhältnisse in Deutschland und ist damit für alle privaten wie auch öffentlichen Arbeitgeber, die Mitarbeiter*innen beschäftigen, von großer praktischer Relevanz. Brisant sind die Änderungen zudem, weil der Gesetzgeber Verstöße gegen die Nachweispflichten nunmehr als Ordnungswidrigkeit einstuft und bei Verstößen u.a. Bußgelder bis zu 2.000 EUR drohen. Daher ist es aus Sicht eines jeden Arbeitgebers wichtig, die gesetzlichen Neuerungen zu kennen und – jedenfalls im Kern – auch in der Praxis umzusetzen.

Die Neuregelungen umfassen insbesondere umfangreiche Änderungen im Nachweisgesetz sowie im Teilzeit- und Befristungsrecht. Für die betriebliche Praxis ergibt sich ein erheblicher Umsetzungsbedarf, da die Nachweispflichten im Nachweisgesetz deutlich erweitert werden. Zudem ergeben sich Änderungen beim Abschluss von befristeten Arbeitsverträgen und bei der sog. Arbeit auf Abruf. Die Änderungen betreffen dabei nicht nur Arbeitsverhältnisse, die mit Wirkung ab dem 01.08.2022 begründet werden. Da auch bereits beschäftigte Mitarbeiter*innen die aktualisierten Nachweise verlangen können und der Anspruch innerhalb von 7 Tagen erfüllt werden muss, ergibt sich hier Handlungsbedarf.

 

Seminarinhalt:

Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über die anstehenden Änderungen und den notwendigen Anpassungsbedarf in der betrieblichen Praxis. Zu den Schwerpunkten zählen:

  • Erweiterung des Anwendungsbereiches des Nachweisgesetzes (NachwG)
  • Das neue Fristenregime des NachwG und die Einhaltung von Formvorschriften
  • Die Erweiterung der Informationspflichten nach dem NachwG
  • Die Umsetzung der Änderungen des NachwG in der Praxis
  • Neue Pflichten im Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)
  • Anpassung der Probezeit bei befristeten Beschäftigungsverhältnissen
Preis: 
180,00 € zuzügl. MWSt (incl. umfangreiche Unterlagen)

 

Zeitplan:

ab 8.45 Uhr ist die Lernplattform geöffnet
9.00 Uhr Beginn
9.00 Uhr – 10.30 Uhr - Web-Seminar
10.30 Uhr - 10.45 Uhr - Pause
10.45 Uhr - 12.00 Uhr - Web-Seminar

anschließend besteht noch die Möglichkeit, Fragen an die Dozenten zu stellen.

 

Technische Voraussetzung:
PC mit Internetzugang sowie Akzeptanz eines Links zur Lernplattform (Webex o. ä.)
Weiterhin sollten Sie eine Kamera und einen Lautsprecher am PC oder Laptop, Smartphone zur Verfügung haben. Kopfhörer oder Headset verbessern die Akustik, sind jedoch nicht notwendig.