Betriebs-/Dienstvereinbarungen zur EU-Datenschutzgrundverordnung gestalten

Das Seminar zeigt, wie Sie Betriebs-/Dienstvereinbarungen zum Datenschutz mit besonderem Fokus auf die DSGVO rechtssicher gestalten.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

11.04.2019 - 12.04.2019
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Betriebliche / behördliche Datenschutzbeauftragte; Vorstände / Geschäftsführung / Behördenleitung Leitung und Mitarbeiter der Rechtsabteilungen; Personalchefs und qualifizierte Mitarbeiter der Personalabteilungen; Betriebsrats- / Personalratsmitglieder / Schwerbehindertenvertretungen

Seminarziel:
Betriebs-/Dienstvereinbarungen sind eine wichtige Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Das ist nicht neu. Allerdings stellt das neue EU-Recht mit der neuen Datenschutzgrundverordnung höhere Anforderungen an die Wirksamkeit. Deshalb müssen auch die bereits geltenden Betriebs-/Dienstvereinbarungen überprüft und eventuell angepasst werden.

Das Seminar zeigt, wie Sie Betriebs-/Dienstvereinbarungen zum Datenschutz mit besonderem Fokus auf die DSGVO rechtssicher gestalten.

 

Seminarinhalt:

Grundsätzliches zur Datenschutzgrundverordnung

  • Grundsätze der Datenverarbeitung       
  • Verarbeitung „besonderer Daten“ (z. B. Gesundheitsdaten)
  • Die erweiterten Rechte der Betroffenen                             
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten           
  • Sicherheit der Verarbeitung      
  • Meldepflicht bei Datenpannen                                                               
  • Datenschutz-Folgenabschätzung            
  • Einbindung des Datenschutzbeauftragten
  • Bußgelder und Sanktionen

Grundsätzliches zur Betriebs-/Dienstvereinbarung

  • Chancen und Risiken     
  • Ableitbare Regelungsinhalte
  • Anpassung bestehender Vereinbarungen

Mögliche Inhalte einer Rahmenbetriebs-/Dienstvereinbarung Datenschutz

  • Präambel
  • Gegenstand und Zweck
  • Geltungsbereich
  • Begriffsbestimmungen
  • Verpflichtung auf die Inhalte der DSGVO und des BDSG-Neu
  • Genereller Umgang mit personenbezogenen Daten (Datensicherheit)
  • Betriebliche Datenschutzkommission (DSK)
  • Rechte des Beschäftigten
  • Rechte des Betriebs-/Personalrats
  • Pflichten des Betriebs-/Personalrats
  • Informationspflichten des Arbeitgebers
  • Meldeverfahren
  • Inkrafttreten; Kündigung, Schlussbestimmungen

 

Preis:
720,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen, Verpflegung, Getränke, Kaffee)

Frühbucherpreis: 
680,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 14.02.2019)

 

Schulungsanspruch:          § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG, § 96 Abs. 4 SGB IX

 

Paketbuchung Seminar 9251 + 9261  Datenschutz + Betriebs-/Dienstvereinbarungen zur DSGVO 1.050,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen, Verpflegung, Getränke, Kaffee)

Frühbucher-Paketpreis:
990,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 13.02.2019)

 

Schulungsanspruch:          § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG, § 96 Abs. 4 SGB IX


Inhouse-Anfrage