Risikomanagement - Einführung

Zielgruppe m/w:
Verantwortliche und MA Medizintechnik und IT von Gesundheitseinrichtungen, Interessierte

Ziel:
Immer häufiger müssen technische Mitarbeiter von Gesundheitseinrichtungen ein Risikomanagement durchführen, um z. B. die Sicherheit einer Kombination oder eines Med. IT-Netzwerkes zu bewerten und zu dokumentieren. Das Seminar vermittelt die rechtlichen Grundlagen und stellt unter Verwendung der Risikomanagementnormen DIN EN ISO 14971 bzw. DIN EN 80001-1 die Begriffe und Verfahren vor. Das Seminar dient als Einführung und zugleich auch als Grundlage für die speziellen Seminare über die DIN EN 80001-1 und Verteilte Alarmsysteme. Der Teilnehmer lernt, wie er mit der Forderung nach Risikomanagement umgehen kann und wie er entsprechende Verfahren erstellt und durchführt. 

 

Seminarinhalt:

  • Grundlagen Risikomanagement
  • Begriffe und Inhalte des Risikomanagements
  • Risikomanagement: Beispielhafte Struktur für die Teilnehmer, gemeinsame Erarbeitung einer RM-Tabelle
  • Offene Fragen und Diskussion

Benötigte Arbeitsmittel (sind nicht Bestandteil der Seminarunterlagen):
Medizinprodukte-Richtlinie, Medizinproduktegesetz, MPBetreibV, DIN EN 80001-1, DIN EN ISO 14971, DIN EN 60601-1-8

 

Termin / Ort: Auf Anfrage oder als Inhouse-Seminar


Inhouse-Anfrage