Risikomanagement - Einführung

Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

23.04.2018

Informationen als PDF

Zielgruppe m/w:
Verantwortliche und MA Medizintechnik und IT von Gesundheitseinrichtungen, Interessierte

Ziel:
Immer häufiger müssen technische Mitarbeiter von Gesundheitseinrichtungen ein Risikomanagement durchführen, um z. B. die Sicherheit einer Kombination oder eines Med. IT-Netzwerkes zu bewerten und zu dokumentieren. Das Seminar vermittelt die rechtlichen Grundlagen und stellt unter Verwendung der Risikomanagementnormen DIN EN ISO 14971 bzw. DIN EN 80001-1 die Begriffe und Verfahren vor. Das Seminar dient als Einführung und zugleich auch als Grundlage für die speziellen Seminare über die DIN EN 80001-1 und Verteilte Alarmsysteme. Der Teilnehmer lernt, wie er mit der Forderung nach Risikomanagement umgehen kann und wie er entsprechende Verfahren erstellt und durchführt. 

 

Seminarinhalt:

  • Grundlagen Risikomanagement
  • Begriffe und Inhalte des Risikomanagements
  • Risikomanagement: Beispielhafte Struktur für die Teilnehmer, gemeinsame Erarbeitung einer RM-Tabelle
  • Offene Fragen und Diskussion

Benötigte Arbeitsmittel (sind nicht Bestandteil der Seminarunterlagen):
Medizinprodukte-Richtlinie, Medizinproduktegesetz, MPBetreibV, DIN EN 80001-1, DIN EN ISO 14971, DIN EN 60601-1-8

 

Preis: 
390,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen und Tagungspauschale)

Frühbucherpreis:
360,00 € zuzügl. MWSt. (bis 26.02.2018)

 

Leitung:
Armin Gärtner; Ingenieurbüro für Medizintechnik, Ö. b. u. v. Sachverständiger für Medizintechnik, ständiger Autor einschlägiger Veröffentlichungen, Mitglied im Normengremium 80001-1, das auch den neuen Technical Report für Kliniken über die Alarmintegration erarbeitet hat

 

Tagungsort:
Das Büro Abels & Partner GmbH – Tagungszentrum, Theodor-Heuss-Ring 23, 50668 Köln

Übernachtungsmöglichkeit:
Hotel Mercure Belfortstr., Belfortstr. 9, 50668 Köln
124,60 € incl. Frühstück
Abrufkontingent bis 26.03.2018  (Stichwort „DIALOG“), danach nach Verfügbarkeit
Tel. 0221 77 21 401


Inhouse-Anfrage