Eingruppierung im Pflegebereich (TVöD VKA)

Das Seminar vermittelt notwendiges Fachwissen zu den speziellen Eingruppierungsregelungen im Pflegebereich nach TVöD (VKA).


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

31.03.2023
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Leiter/innen und Mitarbeiter/innen Personal und Organisation; Personal-/ Betriebsräte, Interessierte aus Krankenhäusern und Betreuungseinrichtungen, die den TVöD VKA anwenden

Das Thema:
Das Seminar vermittelt notwendiges Fachwissen zu den speziellen Eingruppierungsregelungen im Pflegebereich nach TVöD (VKA).

Es werden Grundkenntnisse im Eingruppierungsrecht vorausgesetzt.

Seminarinhalt:

Grundlagenwissen

Systematik der Eingruppierungsvorschriften

  • Bisherige Eingruppierung nach Anlage 1 und 3 sowie der Kr-Anwendungstabelle
  • Aufbau und Struktur der neuen Entgeltordnung

Die Entgeltordnung TVöD VKA

  • Die Vorbemerkungen als „Anwendungsschlüssel“ für die Entgeltordnung
    • Spezialitätsgrundsatz
    • Qualifikationsbezogene Merkmale / Abschlüsse
    • „sonstige Beschäftigte“
  • Allgemeiner Teil
    • Allgemeine Merkmale
      • Verwaltungsdienst
      • „Arbeiter“
      • Spezielle Tätigkeitsmerkmale
        • Bezügerechner
        • IT-Beschäftigte
        • Ingenieure, Meister, Techniker
Eingruppierung im Pflegebereich
  • Struktur der neuen P-Tabelle
  • Höhere Einstiegsgehälter für Berufsanfänger in den EG P 7 und P 8
  • höheres Entgelt für langjährige Beschäftigte in den EG P9-14
  • weitgehend normale Stufenlaufzeiten
  • Überleitung in die neue Tabelle
  • Bestimmung der EG und der Stufe (§ 29d Abs. 1 TVÜ)

Eingruppierungsmerkmale in Teil B, Abschnitt XI

  • Beschäftigte in der Pflege
  • neue Tätigkeitsmerkmale für Leitungskräfte
  • medizinisch-technische Berufe
  • Gesundheitsberufe mit Eingruppierung nach allgemeinen Merkmalen

Verfahren bei Höhergruppierungen auf Antrag

  • Besitzstandsregelung Zulage für Pflegekräfte, die in Entgeltgruppe P 8 höhergruppiert werden (§ 29 d Abs. 2 TVÜ) 

Sonstiges

  • Stufengleiche Höhergruppierung
    • Auswirkungen auf laufende Garantiebeträge
    • Kompensation durch Veränderung der Jahressonderzahlung

 

Preis: 
350,00 € zuzügl. MWSt (incl. Unterlagen)