Das Recht der Personalauswahl im öffentlichen Dienst

Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

14.11.2018
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Mitarbeiter und Führungskräfte des öffentlichen Dienstes, Arbeitnehmervertreter (BR/PR), Frauen-/Gleichstellungsbeauftragte

Seminarziel:
Sie suchen die bzw. den „richtigen“ Mitarbeiter? Von der Auswahl über das Vorstellungsgespräch bis hin zur Einstellung gilt es, formale Hürden sicher zu nehmen. In diesem Seminar lernen Sie, wie Personalauswahlentscheidungen rechtssicher vorgenommen werden. Nach dem Seminar werden Sie weniger Angriffsfläche für potentielle Kläger bieten. Das spart Zeit und verringert Ihre Kosten.

 

Seminarinhalt:

1. Rechtsgrundlagen und Zuständigkeiten

  • Organisationskompetenz und Organisationsermessen des Dienstherrn

2. Beteiligungsrechte

  • Personalrat; Gleichstellungstellungsbeauftragte; Schwerbehindertenvertretung; Agentur für Arbeit

3. Das Anforderungsprofil

4. Die Stellenausschreibung / die Stellenbeschreibung und Stellenbewertung

5. Das AGG unter Berücksichtigung eines Diversity Managements

  • Die Vorgaben des AGG:
    • Schutzgüter des AGG
    • Einzelne Diskriminierungsgründe und zulässige Ungleichbehandlungen
    • Rechtsmissbrauch
    • Testing-Verfahren
    • Beweislast
    • Fristen
  • Diversity Management

6. Zugelassener bzw. zu berücksichtigender Bewerberkreis

  •  Angestellte und Beamte:
  •  Pflicht zur bevorzugten Berücksichtigung von bestimmten (internen) Bewerbern
    • Teilzeitarbeitnehmer mit dem Wunsch nach Verlängerung der Arbeitszeit
    • Befristet Beschäftigte mit dem Wunsch nach einer Festanstellung
    • Frauen
    • Schwerbehinderte Bewerber
  • Überqualifizierte Bewerber
  •  Übernahme von Auszubildenden
    • die Mitglied des Personalrats sind
    • … allgemein gemäß § 16a TVAöD
    • Befristung eines Arbeitsvertrages bis zur Besetzung der Stelle
  • Abwerben von Mitarbeitern
  •  Ältere Arbeitnehmer mit Verlängerungswunsch
  •  Führung auf Zeit, Führung auf Probe
  • Vorübergehende Übertragung einer höherwertigen Tätigkeit

7. Das Auswahlverfahren im engeren Sinne

  • Internetrecherche und Background-Checks, Erkundigungen beim alten Arbeitgeber
  • Tests und Untersuchungen
    • Eignungstests und Assessment-Center
    • Einstellungsuntersuchungen 
  •  Vorstellungsgespräch
    •  Das Fragerecht des Arbeitgebers
    • Kostenerstattungsanspruch des Bewerbers
  • Informationspflichten des Bewerbers
  •  Abbruch des Auswahlverfahrens

8. Die Durchführung der Auswahl
9. Datenschutz im Rahmen der Personalauswahl
10. Informationsanspruch der abgelehnten Bewerbers und Wartepflicht

  • Informationsanspruch
  • Recht des unterlegenen Bewerbers auf Akteneinsicht
  • Wartepflicht bis zur Besetzung der Stelle

11. Konkurrentenklage und die Folgen

12. Schadensersatzansprüche der abgelehnten / benachteiligten Bewerber und Amtshaftung

  • Entschädigungsanspruch nach AGG
  • Entschädigungsanspruch nach dem SGB IX
  • Allgemeiner Schadensersatzanspruch

13. Kündigung des Arbeitsverhältnisses vor Arbeitsantritt
14. Rechtliche Folgen von Falschangaben des Bewerbers
15. Zustimmung des Personalrats

  • Umfang der Unterrichtungspflicht
  • Zustimmungsverweigerung des Personalrats
  •  Zustimmungsverweigerung zur Eingruppierung
  • Befangenheit des Personalratsmitglieds:

16. Befristungen während des Stellenbesetzungsverfahrens

 

Preis:
390,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen, Verpflegung, Getränke, Kaffee)

Frühbucherpreis:
360,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 19.09.2018)

 

Paketpreis 493A+B:
720,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen, Verpflegung, Getränke, Kaffee)

Frühbucherpreis:
680,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 18.09.2018)


Inhouse-Anfrage