Resilienztraining

für Personalisten und betriebliche Ansprechpersonen


Mentaltraining zur Stärkung des „seelischen Immunsystems“, der inneren Widerstandskraft und Flexibilität (3-tägig)


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

28.09.2022 - 30.09.2022
Anmelden...

Informationen als PDF

Zielgruppe m/w:
Betriebliche / Behördliche Ansprechpersonen (MA Personal, Personal-/Betriebsrat, Gleichstellungsbeauftragte, Schwerbehindertenvertretung, sozialer Dienst, Gesundheitsmanager, interessierte Mitarbeitende)

Ziel:
Betriebliche/Behördliche Ansprechpersonen haben im Rahmen ihres spezifischen Verantwortungs- und Aufgabenbereiches oft auch mit schwierigen und belastenden Arbeitssituationen zu tun, die die eigene Resilienz, Gesundheit, innere Belastbarkeit und Flexibilität auf die Probe stellen kann. Mithilfe der 7 Resilienzfaktoren, die wissenschaftlich gut erforscht sind, kann die innere Stabilität von behördlichen Ansprechpartnern im Seminar gezielt verbessert und trainiert werden. Überforderungs- und Erschöpfungssymptomen im Arbeitsumfeld kann so wirksam entgegengewirkt werden.

Themen / Inhalte des multimodalen Trainings:

  • Was ist Resilienz?
  • Wie resilient bin ich selbst (Selbsttest)?
  • Resilienz als stabiles Fundament der persönlichen Gesunderhaltung
    (Körper, Psyche, Geist, Selbstfürsorge und soziales Verhalten)
  • Entwicklung innerer Stärke und Potentiale
  • Die 7 Resilienzfaktoren im Umgang mit schwierigen Arbeitssituationen
    1. Akzeptanz / Annahme der (unveränderlichen) Situation
    2. Entwicklung einer optimistischen und selbstfürsorglichen Grundhaltung
    3. Ziel- und Lösungsorientierung zur Bewältigung schwieriger Arbeitssituationen
    4. Positive und unterstützende Kontakte am Arbeitsplatz pflegen 
    5. Verantwortung übernehmen und aktiv gestalten
    6. Die Opferrolle verlassen und Handlungsspielräume erkennen und nutzen
    7. Werte- und Zukunftsorientierung im Hinblick auf die eigene Arbeitstätigkeit
  • Lösung von Blockaden in eigenen Denk- und Verhaltensmustern
  • Erstellung eines persönlichen Handlungsplans.

Methodik:
Impulsvorträge, praxisorientierte Fallbearbeitung, Austausch, Einzel- und Gruppenarbeiten, Handout.

Preis:
1.190,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Dokumentation und Tagungspauschale)

Frühbucherpreis:
1.090,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 03.08.2022)