Besoldungsrecht

Grundlagen und Neuerungen


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

22.10.2018 - 23.10.2018
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmer m/w:
Das Seminar ist geeignet für Führungskräfte im Besoldungsbereich, Besoldungssachbearbeitetr (insbesondere Neueinsteiger) sowie Personalratsmitglieder mit geringen Kenntnissen bzw. ohne Vorkenntnisse im Besoldungsrecht. Grundkenntnisse im Beamtenrecht sind erwünscht, aber nicht Bedingung.

Ziel:
Die Teilnehmer sollen einen Überblick über das aktuelle Besoldungsrecht einschließlich der sich aus der Föderalismusreform ergebenden Änderungen (insbesondere Reföderalisierung der Gesetzgebungszuständigkeiten mit daraus resultierenden Konsequenzen) erhalten. Das erworbene Wissen soll anhand von Übungen vertieft werden. Auf die Änderungen durch die Dienstrechtsreform des Freistaates Sachsen wird ebenfalls eingegangen.

Inhalte:

Allgemeines

  • Einführung in das Besoldungsrecht; Begriff der Besoldung; Gesetzgebungskompetenzen

Anspruch auf Besoldung

  • Anspruchsbeginn
  • Fortbestehen bei Unterbrechungen (z.B. Erkrankung)
  • Zahlungsunterbrechungen (z.B. Elternzeit)
  • Verlust der Besoldung
  • Hinweise zu Verzicht, Abtretung und Pfändung, Rückforderung von Bezügen

Dienstbezüge

  • Begriff der Dienstbezüge
  • Besoldungsordnungen
  • Grundgehalt (Besoldungsgruppe, Stufen)
  • Festsetzung der Erfahrungsstufen
  • Amtszulagen; Stellenzulagen; sonstige Zulagen bzw. Zuschläge

Familienzuschlag, insbes. Konkurrenzregelungen unter Berücksichtigung des TVöD bzw. TV-L

Sonstige Bezüge

  • Anwärterbezüge
  • Vermögenswirksame Leistungen

 

Gesetzesunterlagen:
Die Teilnehmer werden gebeten, das Bundesbesoldungsgesetz bzw. das in ihrem Tätigkeitsbereich geltende Landesbesoldungsgesetz mitzubringen. Das Manuskript ist grundsätzlich auf der Basis des sächsischen Landesbesoldungsrechtes erstellt.Berücksichtigt werden auch die im Bundesbereich durch das Dienstrechtsneuordnungsgesetz eingetretenen Änderungen.

 

Preis:                     
660,00 € zuzügl. MWSt. / incl. Unterlagen, Mittagessen, Getränke, Kaffee

Frühbucherpreis:
640,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 27.08.2018)

Leitung: 
Herr Burkard Götz


Inhouse-Anfrage