Reisekostenrecht für Personal-/Betriebsräte

Das Seminar erörtert die Ansprüche der Personalräte / Gremienvertretungen auf Reisekostenvergütung bei Reisen nach PersVG und Fortbildungsreisen sowie Ansprüche auf Entschädigung freigestellter Personalräte für die Fahrten zwischen Wohnung und Dienstsitz.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

08.10.2019
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Personalräte, Vertrauensleute der Schwerbehinderten, Jugend- und Ausbildungsvertreter, Sachbearbeiter für das Reisekosten- und Trennungsgeldrecht, Personalreferenten oder Personaldezernenten, Personalbearbeiter, Geschäftsführer, Verwaltungsleiter.

Seminarziel:
Das Seminar erörtert die Ansprüche der Personalräte und der Vertrauensleute der Schwerbehinderten auf Reisekostenvergütung bei Reisen nach der Personalvertretungsgesetze und Fortbildungsreisen sowie die Ansprüche auf Entschädigung freigestellter Personalräte für die Fahrten zwischen Wohnung und Sitz der Personalvertretung. Aufgrund der sich gleichenden Rechtsvorschriften ist das Seminar so gestaltet, dass es für Interessenten aus dem Bundesbereich sowie allen Bundesländern geeignet ist. Problemfälle und Zweifelsfragen können DIALOG auch vorab zugeleitet werden, um sie in die Seminargestaltung einzubinden.

Seminarinahlt:
  • Rechtsgrundlagen
  • Steuer- und Sozialabgabenpflicht der Reisekostenvergütungen und Trennungsgelder an Personalräte
  • Sachlicher und persönlicher Geltungsbereich
  • Voraussetzungen für die Gewährung von Reisekostenvergütung
  • Rechtsanspruch auf Reisekostenvergütung
  • Arten der Reisekostenvergütung und deren Berechnung
  • Regelmäßige Dienststätte - erste Tätigkeitsstätte - nach Änderung des EStG
  • unentgeltliche Leistungen des Amtes wegen
  • Anspruch auf Fahrtkostenerstattung und Wegstreckenentschädigung
  • Übernachtungskostenerstattung und Frühstück nach der Steueränderung
  • Reisekostenvergütung für Personalratsreisen
  • Reisekostenvergütung für Sitzungen der Personalräte und für Personalversammlungen
  • Reisekostenvergütung für Schulungs- und Bildungsveranstaltungen
  • Anspruch auf Reisekostenvergütung oder Trennungsgeld für die Fahrten zwischen Wohnung und Sitz der Geschäftsstelle - Neuregelung in Sachsen durch Änderung im SächsPersVG!
  • Anspruch auf Trennungsgeld und Umzugskostenvergütung
  • Rechtsprechung

 
Preis:

400,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen; Mittagessen; Getränke; Kaffee)

Frühbucherpreis:
370,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 14.08.2019)


Inhouse-Anfrage