Aktuelle Rechtsprechung zum Personalvertretungsrecht

Das Personalvertretungsrecht befindet sich ständig in Bewegung. Das Seminar liefert die Essenz der aktuellen Rechtsprechung und vermittelt einen sicheren Umgang mit der Materie. Es ist somit für Personalräte, aber auch für die Dienststelle unentbehrlich.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

09.11.2020

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Personalräte; JAV; Leiter und Mitarbeiter von Personalabteilungen; Dienststellenleiter, Schwerbehindertenvertreter

Seminarziel:
Kaum ein Rechtsgebiet unterliegt so stark der Ausprägung durch die Rechtsprechung wie das Personalvertretungsrecht. Im Focus steht der regelmäßige Informationsanspruch der Personalräte. Wichtige Entscheidungen zu Mitbestimmungsangelegenheiten gilt es auszuwerten.
Das Seminar liefert die Essenz der aktuellen Rechtsprechung und vermittelt einen sicheren Umgang mit dem Personalvertretungsrecht. Es ist somit für Personalräte, aber auch für die Dienststelle unentbehrlich.
Unser Serviceversprechen für alle Seminarteilnehmer („Seminare à la minute“): Um höchste Aktualität zu garantieren, werden die endgültigen Themen erst kurz vor Beginn der jeweiligen Seminarveranstaltung festgelegt.

 

Seminarinhalt:   

  • Coronabedingte Regelungen:
    • Dauer des Wahlzeitraums
    • Videokonferenz
  • Freistellungsanspruch von Personalratsvorsitzendem
  • Rechtzeitige Vorlage der Tagesordnung zur GPR Sitzung
  • Verhinderung bei Doppelmandaten
  • Unterrichtungsanspruch bei allgemeinen Aufgaben
  • Verwaltungsanordnung nach § 77 SächsPersVG
  • Mitbestimmung bei Umsetzung trotz Befristung
  • Schriftform:  Zustimmungsverweigerung per E-Mail
  • Beachtlichkeit der Zustimmungsverweigerung bei Einstellung von Auszubildenden
  • Eingruppierung: Mitbeurteilungsrecht
    • EG 9 a - Bildung eines Arbeitsvorganges
    • schwierige Tätigkeiten
  • Einigungsstellenspruch: Empfehlende Wirkung


Preis:
400,00 € zuzügl. MWSt. (incl. umfangreiche Unterlagen, Tagungspauschale)

Frühbucherpreis:  
370,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 23.10.2020)