Gesetz zur Förderung eines inklusiven Arbeitsmarktes

Das Seminar schafft einen Überblick über die Neuregelungen, die mit dem Gesetz zur Förderung eines inklusiven Arbeitsmarktes einhergehen.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

19.02.2024

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Inklusionsbeauftragte des Arbeitgebers, Dienststellenleiter/Geschäftsführer, Verwaltungsleiter, Personalleiter, Führungskräfte, Personalverantwortliche, MA BGM, Personal-/Betriebsräte/MAV, Schwerbehindertenvertretung, Frauen-/Gleichstellungsbeauftragte, Verbandsvertreter, Interessierte

Das Thema:
Es gibt ein neues Gesetz zur Förderung eines inklusiven Arbeitsmarktes. Es soll helfen, mehr Menschen mit Behinderungen in reguläre Arbeit zu bringen, mehr Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen in Arbeit zu halten und eine zielgenauere Unterstützung für Menschen mit Schwerbehinderung zu ermöglichen. Das Gesetz tritt größtenteils am 1. Januar 2024 in Kraft, einzelne Vorschriften auch schon früher.

Inhalt:

  • Welche neuen Möglichkeiten eröffnet das neue Gesetz für Menschen mit Behinderungen?
  • Wie wird das Budget für Arbeit attraktiver?
  • Was sind die Änderungen im SGB IX?
  • Was ändert sich an den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben?
  • Was bedeuten die neuen Regelungen und Maßnahmen für Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM)?

 

Preis: 
370,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen)

Technische Voraussetzung:

PC mit Internetzugang sowie Akzeptanz eines Links zur Lernplattform (MS Teams, Webex o. ä.). Weiterhin sollten Sie eine Kamera und einen Lautsprecher am PC oder Laptop, Smartphone zur Verfügung haben. Kopfhörer oder Headset verbessern die Akustik, sind jedoch nicht notwendig.