Disziplinarrecht

Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

05.06.2018 - 06.06.2018

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
mit dem Disziplinarrecht befasste Behördenbedienstete in der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung Personal- und Betriebsräte, Justiziare, Vertreter von Gewerkschaften und Berufsverbänden, Rechtsanwälte

Seminarziel:
Das Seminar behandelt das komplette Disziplinarverfahren ab dem Zeitpunkt des Bekanntwerdens von Verdachtsmomenten bis zur Abschlussverfügung und darüber hinausgehend auch die Disziplinarklage. Es sollen die Kenntnisse vermittelt werden, die die Teilnehmer befähigen, ein Disziplinarverfahren zu führen oder dieses zu begleiten. Dabei wird auch die aktuelle Rechtsprechung umfassend thematisiert.

Seminarinhalt:

Tag 1

Begrüßung / Vorstellungsrunde

Funktionen des Disziplinarrechts/Sanktionsmöglichkeiten im  Arbeitsrecht

Das Dienstvergehen                               

  • Beamtenstatusgesetz
  • Dienstpflichten
  • Dienstvergehen
  • Tatbestand, Rechtswidrigkeit und Schuld
  • Einheit des Dienstvergehens

Vorermittlungen, also Ermittlungen im Vorfeld der Einleitung eines Disziplinarverfahrens

Behördliches Disziplinarverfahren

  • Einleitung
  • Ausdehnung der Ermittlungen
  • Aufgaben und Verpflichtungen des Ermittlungsführers
  • Das Ermittlungsverfahren
  • Die Abschlussentscheidung

Die Disziplinarmaßnahmen

Gruppenarbeit zum behördlichen Disziplinarverfahren mit anschließender Besprechung

Ende ca. 17.00 Uhr

 

Tag 2

Die Disziplinarverfügung

  •     Begründung der Disziplinarverfügung

Die Disziplinarklage

  •  vorläufige Dienstenthebung
  •  Verbot der Führung der Dienstgeschäfte
  •  Einbehaltung von Bezügen
  •  Rechtsmittel

Das gerichtliche Disziplinarverfahren

Besprechung von besonderen Fallgruppen

  •  Verkehrsstraftaten
  •  innerdienstliche Dienstvergehen wie
    •  Diebstahl und Unterschlagung
    •  Fernbleiben vom Dienst
    •  Arbeitszeitbetrug
    •  Alkoholismus
    •  Korruption etc.

Aktuelle Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts

Schlussbesprechung      (Ende 16.00 Uhr)                       


Preis:
690,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen, Verpflegung, Getränke, Kaffee)

Frühbucherpreis:
660,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 10.04.2018)


Inhouse buchen Kurzlink