Das neue Reha- und Teilhaberecht

Novellierung des Schwerbehindertenrechts


Sie erfahren, welche Änderungen durch die 2. Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes zu berücksichtigen sind, welche Leistungen bei welchen Trägern beantragt werden können und wie Sie die neuen Bestimmungen in die Praxis umsetzen.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

05.03.2019 - 06.03.2019
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung; Inklusionsbeauftragte des Arbeitgebers; Mitarbeiter von Rehabilitationseinrichtungen; Mitarbeiter der Gesundheitswirtschaft, Mitarbeiter der Sozialarbeit, Mitarbeiter im Bereich Pflege und Betreuung, Leiter entsprechender Einrichtungen

Seminarziel: 
In diesem Seminar lernen Sie, welche Änderungen durch die 2. Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes zu berücksichtigen sind, welche Leistungen bei welchen Trägern beantragt werden können und wie Sie die neuen Bestimmungen in die Praxis (bspw. im betrieblichen Eingliederungsmanagement) umsetzen können.

 

Seminarinhalt:

Grundlagen der Rehabilitation und Teilhabe                                                                     

  • Was bedeutet Rehabilitation eigentlich?                                                                                            
  • Der neue Behindertenbegriff und seine Bedeutung für die Praxis                              

Veränderte Grundsätze des Reha-Rechts nach dem BTHG                                         

  • Stärkung der Selbstbestimmung des Leistungsberechtigten                                      
  • Stärkung des Präventionsgedankens gem. § 3 SGB IX i. V. m. § 167 II SGB IX
  • Neuregelung der Leistungsverantwortung des Rehabilitationsträgers   

Die veränderte Trägerlandschaft – Neue Anlaufstellen                               

  • Zuständigkeit der Rehabilitationsträger
  • Die neuen unabhängigen Teilhabeberatungsstellen gem. § 32 SGB IX     

Welche Leistungen kann ich als SBV zukünftig mit Kollegen beantragen? 

  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation                                                                     
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben inkl. NEUEM Budget für Arbeit              
  • Unterhaltsichernde und ergänzende Leistungen                                                                            
  • NEU: Leistungen zur Teilhabe an Bildung
  • NEU: Leistungen zur sozialen Teilhabe

Verfahrensänderung: Was ist bei der Antragstellung künftig zu beachten?

  • NEU: Die veränderten Leistungsgrundsätze                                                                      
  • NEU: Das Teilhabeplanverfahren und Teilhabeplankonferenz         

 

Preis:
720,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen, Verpflegung, Getränke, Kaffee)

Frühbucherpreis:
680,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 05.02.2019)

 

           


Inhouse-Anfrage