Mutterschutz, Elternzeit, Teilzeit, Beurlaubung bei Beamten

Das Seminar vermittelt spezielle Kenntnisse zu Mutterschutz, Elternzeit, Teilzeit, Beurlaubung bei Beamten. Zahlreiche gesetzliche Detailänderungen werden dargestellt. Fragen und Probleme aus der Praxis werden kompetent beantwortet.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

03.06.2019
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Leiter, Sachbearbeiter und Mitarbeiter in Personalabteilungen sowie aus der Lohn- und Gehaltsabrechnung; Personalräte; Gleichstellungs-/Frauenbeauftragte; sonstige Interessierte

Seminarziel:
Durch die Gesetzgebung der jüngsten Vergangenheit, haben sich zahlreiche Detailänderungen im Bereich von Mutterschutz und Elternzeit ergeben. Dabei sind im Bereich des Beamtenrechts zahlreiche spezielle Regelungen gegenüber Tarifbeschäftigten zu berücksichtigen, die in der Praxis zahlreiche Fragen und Probleme aufwerfen.
Bei der Elternzeit könnten dies folgende Fragen sein: Ab wann und wie lange kann Elternzeit gewährt werden? Wie wird die Übertragung von Elternzeit behandelt? Wann soll den Mitar­beitern die Übertragung empfohlen werden? Bis wann ist die Übertragung zu beantragen? Soll bei der Geburt eines weiteren Kindes die Elternzeit des älteren abgebrochen oder die des jün­geren Kindes übertragen werden? Was passiert mit den so genannten „Überschneidungszeiten”, wenn Kinder kurz hinter­ein­ander geboren werden?
Ähnlich liegt der Fokus bei der Teilzeit in der Elternzeit. In Reinst­form ist er selten einfach zu bearbeiten. Fragen entstehen auch beim Übergang von Elternzeit zur familienpolitischen Beurlau­bung - insbe­sondere bei Nebentätigkeiten. Wie werden Kinder­erziehungszeiten in der späteren Versorgung ausge­glichen und welche Aufgaben hat der Personalsachbearbeiter in diesem Zusam­menhang zu erfüllen?
Die­ses Seminar findet auf Ihre Fragen aus der Praxis eine Antwort.

Basis für Seminar und Skript sind grundsätzlich das Sächsische und des Bundenbeamtengesetz Da die Abweichungen zu anderen Landesbeamtengesetzen nur gering sind, kann der Bezug dazu gem.TN-Liste hergestellt werden.

 

Seminarinhalt:

Mutterschutz

  • Grundlagen, Begriffe
  • Beschäftigungsverbote
  • Schutzfristen
  • Leistungen des Dienstherrn

Elternzeit

  • Grundlagen, Begriffe
  • Beginn-Ende-Dauer
  • Teilzeitbeschäftigung in der Elternzeit (z.B. beim selben Dienstherrn oder anderen Arbeitgebern)
  • Gewährung von Leistungen in der Elternzeit (z.B. Beitrag zum Krankenversicherungsbeitrag)
  • Problematik der Elternzeitgewährung bei zwei oder mehreren Kindern
  • Urlaubseinbringung bei ElternzeitTeilzeitbeschäftigung
  • Grundlagen, Begriffe
  • Beginn, Ende, Dauer

Besoldungs- und versorgungsrechtliche Auswirkungen von Mutterschutz, Elternzeit, Teilzeit

  • auf die Erfahrungsstufen und
  • Zuordnung von Kindererziehungszeiten

Anspruch auf Dienstbefreiung bei Erkrankung des Kindes

Beurlaubung

 

Gesetzesunterlagen:
Bitte bringen Sie die in ihrem Tätigkeitsbereich geltenden Beamtengesetze mit.

 

Preis: 
400,00 € zuzügl. MWSt. / incl. Unterlagen, Mittagessen, Getränke, Kaffee

Frühbucherpreis: 
370,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 08.04.2019)

 

Leitung: 
Burkard Götz, Dozent an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung Meißen (Dienstrecht)


Inhouse-Anfrage