Rechtsfragen in der COVID-19-Pandemie im Gesundheitswesen

625

Es werden Rechtsfragen zu Arbeitsschutz, den Mitarbeiterkompetenzen, den Rechten der Patienten und Besucher, der Triage und nicht zuletzt den Verantwortlichkeiten in der Corona-Krise im Gesundheitsesen diskutiert und beantwortet.


Teilnehmerkreis m/w:
Geschäftsführer, Personalleiter, Ärzte und Pflegedienstleitungen sowie Betriebsvertretungen

Ziel:
Wer hätte das gedacht, dass binnen weniger Wochen die Welt auf den Kopf stellt ist. Die COVID-19-Pandemie zeigt einerseits die Unzulänglichkeiten unseres Gesundheitswesens, aber auch Defizite im Katastrophenschutz wie Verfügbarkeit von Schutzmitteln, andererseits die Schnelligkeit des Gesetzgebers, der Ministerien sowie der Gesundheitseinrichtungen und deren Mitarbeiter in den Vorbereitungen zur Vermeidung des Schlimmsten. Die Corona-Krise stellt Gesundheitseinrichtungen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor völlig neue Überlegungen, wie mit dem Arbeitsschutz, den Mitarbeiterkompetenzen, den Rechten der Patienten und der Besucher, der Triage und nicht zuletzt den Verantwortlichkeiten in der Krise umzugehen ist. All das ist mit gravirenden Rechtsfragen verbunden, denn nicht alles läuft glatt und vieles ist mit der heißen Nadel gestrickt. Die Abwägungen sind im Einzelfall nicht einfach, zumal viele eher die Sicherheit als die Menschlichkeit in den Vordergrund rücken. Den damit verbundenen rechtlichen Fragestellungen wird hier nachgegangen.

Seminarinhalt:

  • Müssen Pflegepersonen trotz Ansteckungsgefahr arbeiten?
  • Können Pflegepersonen dienstverpflichtet werden?
  • Dürfen Pflegepersonen trotz Ansteckung oder Verdacht arbeiten?
  • Was tun, wenn die medizinischen Ressourcen zur Lebensrettung nicht ausreichen?
  • Sind heilkundliche Tätigkeiten von Pflegefachpersonen sinnvoll?
  • Was geschieht mit der EU-MDR?
  • Werden arbeitsrechtliche Vorschriften aufgeweicht?
  • Darf der Arbeitgeber Mitarbeiter zur Arbeit bei anderen Arbeitgebern zwingen?
  • Können die Arbeitszeiten durch die neue COVID-19-ArbZV geändert werden?
  • Entlastung der Pflege durch Delegation an andere?
  • Menschenrechte in Gesundheitseinrichtungen
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch

Termin / Ort:
Auf Anfrage oder als Inhouse-Seminar