Personalplanung, Dienstrecht, Beamtenrecht in Jobcentern /Arbeitsagenturen

Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

19.06.2018 - 20.06.2018

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Personalverantwortliche in Jobcentern und der Bundesagentur für Arbeit sowie aus Kommunen und Landkreisen, Personalräte, Gleichstellungsbeauftragte, Interessiere

Das Thema:
Das Dienstrecht sowie das Beamtenrecht für Beschäftigte von Arbeitsagenturen / Jobcentern werden in diesem Jahr erstmalig als eine Zweitagesveranstaltung angeboten. Das Seminar richtet sich an die Personalentscheider auf Seiten des Jobcenters sowie der Bundesagentur für Arbeit sowie des Kommunalen Trägers und der entsprechend dort gebildeten Personalräte.

Seminarinhalt:
Es werden die Vorschriften zum Personaleinsatz in den Gemeinsamen Einrichtungen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs II behandelt. Erörtert wird insbesondere die Kompetenzverteilung zwischen den Trägern und den Jobcentern unter Beachtung der höchstrichterlichen Rechtsprechung.

Ein besonderes Thema bildet die Personalplanung. Es stellt sich dazu die Frage, inwieweit die Geschäftsleitung eines Jobcenters befugt ist, eine eigene Personalplanung aufzustellen und inwieweit die Personalvertretung hierbei mitwirken kann. Thematisiert wird allerdings auch die grundsätzliche Nützlichkeit einer Personalplanung auch auf Ebene der Träger unter Berücksichtigung der Aufgabenerfüllung durch die Jobcenter.

Ein weiteres zentrales Thema bildet das Personalauswahlverfahren und dieses wird insbesondere nach Maßgabe der Rechtsprechung des BAG sowie des Bundesverwaltungsgerichts erörtert. Tarifliche Aspekte nach Maßgabe des TVöD-VKA sowie des TV-BA werden genauso erörtert wie beamtenrechtliche Grundsätze.

 

Preis:  
690,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen, Verpflegung, Getränke, Kaffee)

Frühbucherpreis:
660,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 24.04.2018)


Inhouse-Anfrage