Die EU-Medizinprodukteverordnung

Bedeutung und Konsequenzen für Gesundheitseinrichtungen


Das Seminar erläutert das Konzept der EU-Medizinprodukteverordnung 2017/745 und stellt die Bedeutung und die Konsequenzen für Gesundheitseinrichtungen dar.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

18.09.2018
Anmelden...
19.11.2018
Anmelden...

Informationen als PDF

Zielgruppe m/w: 
Einkäufer von Medizinprodukten, Technische Mitarbeiter der Medizintechnik und IT-Abteilungen, Mitarbeiter ZSV-Abteilungen

Ziel:
Im Mai 2017 ist die EU-Medizinprodukteverordnung 2017/745 in Kraft getreten, die im Mai 2020 die bisherigen Medizinprodukte-Richtlinien 90/385/EWG und 93/42/EWG ablöst. Das Tagesseminar erläutert das Konzept der EU-Verordnung und stellt die Bedeutung und die Konsequenzen für Gesundheitseinrichtungen dar. Mitarbeiter von Gesundheitseinrichtungen lernen, was Hersteller tun müssen, um Produkte in Verkehr zu bringen, welche Übergangsvorschriften es gibt, welche Anforderungen an Aufbereiter von Instrumenten gestellt werden, welche Angaben Hersteller zur Kombinierbarkeit liefern müssen und welche neuen Anforderungen an die IT-Sicherheit von Medizinprodukten und Software gestellt werden.

 

Seminarinhalt:

  • EU-Konzept New Approach – Richtlinienkonzept – Ablösung Medizinprodukte-Richtlinien durch EU-Verordnung – Wesentliche Inhalte für Gesundheitseinrichtungen - Herstellerpflichten
  • Übergangsfristen für den Abverkauf und Beschaffung – Zubehör
  • Änderungen der Klassifizierungen
  • Herstelleraufgaben Technische Dokumentation, Marktbeobachtung – Angaben zur Kombinierbarkeit mit anderen Produkten - Zubehör
  • Aufbereitung für Instandhalter - Einmalartikel
  • Unterlagen und Informationen eines Herstellers
  • Angaben zur Instandhaltung
  • Anforderungen an die IT-Sicherheit von Medizinprodukten
  • Anforderungen an Software – Klassifizierung
  • Änderung von MPG und Verordnungen?
  • Offene Fragen und Diskussion

Benötigte Arbeitsmittel (sind nicht Bestandteil der Seminarunterlagen):
Medizinprodukte-Richtlinie MDD 2007/47/EG, EU-Medizinprodukte-Verordnung 2017/745

 

Preis: 
390,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen und Tagungspauschale)

Frühbucherpreis:
360,00 € zuzügl. MWSt. (bis 8 Wochen vor Beginn)

 

Leitung:
Armin Gärtner; Ingenieurbüro für Medizintechnik, Ö. b. u. v. Sachverständiger für Medizintechnik, ständiger Autor einschlägiger Veröffentlichungen

 

Tagungsort 18.09.2018:
SeaSide Parkhotel, Richard-Wagner-Str. 7. 04109 (direkt gegenüber dem Hbf)
Übernachtung:  95,00 € incl. Frühstück
Abrufkontingent bis 4 Wochen vor Beginn (Stichwort „DIALOG“), danach nach Verfügbarkeit
Reservierung: Tel. 0341 - 98 52 708; Fax: 0 341 - 98 52 752

Tagungsort 19.11.2018:
Hotel Mercure Belfortstr., Belfortstr. 9, 50668 Köln
Übernachtung:
Standardzimmer im Bettenhaus: 99,00 € incl.  Frühstück,
Komfortzimmer im Haupthaus: 119,00 € incl. Frühstück
Abrufkontingent bis 22.10.2018 (Stichwort „DIALOG“), danach nach Verfügbarkeit,
Resrervierung: Tel. 0221 77 21 401


Inhouse-Anfrage