Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen umsetzen

Das Seminar vermittelt Wissen um Wesen, Beispiele und Erfassungsmöglichkeiten psychischer Belastungen. Sie lernen Prozess der Gefährdungsbeurteilung kennen und für Ihre eigene berufliche Praxis umsetzen.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

21.05.2019
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Fach- und Führungskräfte, die für die Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in der Organisation verantwortlich sein sollen/sind, sowie Personalvertretungen

Seminarziele:

  • Wissen um Wesen, Beispiele und Erfassungsmöglichkeiten psychischer Belastungen
  • Prozess der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung kennen
  • Passende Analyseinstrumente für eigenen Kontext finden
  • Workshop zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen umsetzen
  • Maßnahmenfelder ableiten und Effekte messen

Seminarinhalt:

Einführung

  • Erfahrungen und Fragen der Teilnehmenden
  • Erstinput zum Überblick:
    • Zusammenhang Arbeitsschutz-Gesundheitsförderung- BEM und BGM
    • Wesen psychischer Belastung und psychischer Beanspruchung
    • Neuere rechtliche Rahmenbedingungen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen und Prozessablauf

Mögliche Analyseinstrumente

  • Input zu möglichen Analyseinstrumenten jeweils mit Benennung von Vor- und Nachteilen:
    • Beobachtungen und Beobachtungsinterview (insbes. Screening Gesundes Arbeiten)
    • Mitarbeiterbefragungen (insbes. ChEF, SALSA, Impulstest)
    • Moderierte Analyseworkshops (insbes. Leitfaden Unfallkasse Berlin)
  • Festlegung der Analyseeinheit (nach Bereich und Tätigkeit)
  • Umsetzung eines  moderierten Analyseworkshops mit Maßnahmenableitung
    • Vorgehen im Überblick
    • Bearbeitung von einzelnen Handlungsfeldern in Kleingruppen mit Ableitung von Maßnahmen
    • Vorstellung der Ergebnisse

Konkretisierung von Maßnahmen und deren Messbarkeit

  • Handlungsfelder und mögliche Maßnahmen
  • Smart-Formel bei Maßnahmenkonkretisierung
  • Möglichkeiten zum Nachweis der Wirksamkeit finden
  • Bepunktung der Maßnahmenumsetzung
  • Dokumentation der Ergebnisse

Prozess als Ganzes und Klärung offener Fragen

  • Prozessablauf nach GDA
  • Unfallkassen als Partner
  • Klärung restliche Fragen
  • Feedback

Preis:
400,00 € zuzügl. MWSt (incl. Unterlagen, Tagungspauschale)

Frühbucherpreis:
370,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 28.03.2019)


Inhouse-Anfrage