Suchtprobleme im betrieblichen Kontext: Signale, Kommunikation, Prävention

Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

28.11.2018
Anmelden...

Informationen als PDF

Zielgruppe m/w:
Führungskräfte, Personal-/Betriebsräte, Interessierte 

Seminarziel:
Das Seminar soll die Teilnehmer/innen zu einer verantwortungsbewussten Wahrnehmung ihrer Führungsaufgaben bei Alkohol- sowie anderen Suchtmittelauffälligkeiten motivieren und die erforderliche Hilfestellung bieten.  

 Seminarinhalt:

 1. Vom Genuss zur Abhängigkeit

  • Erklärungsmodelle für süchtiges bzw. abhängiges Verhalten (Alkohol, Medikamente, illegale Drogen)

 2. Betriebliche Signale

  • Woran erkenne ich, dass…..?
  • Arbeitsverhalten/ Leistung
  • Sozialverhalten
  • Erscheinungsbild/ Gesundheitszustand
  • Trinkverhalten
  • Reaktionen im Umfeld

 3. Bedeutung und Rolle von Führungskräften

  • Zur Umsetzung des Stufenplans einer Betriebsvereinbarung
  • Rechtliche Grundlagen

4. Gesprächsführungsaspekte

5. Aufgaben Betrieblicher Suchtberatung

  • Unterstützung und Beratung bei Suchtproblemen am Arbeitsplatz
  • Vermittlung in Entwöhnungstherapie und Nachsorgeeinrichtungen

 6. Supervision und Coaching als Beratungsmethode zur  Sicherung und Verbesserung der
     Qualität der Arbeit und Gesundheit am Arbeitsplatz

  • Fallberatung für konkrete Fälle aus den Betrieben, Erarbeitung von
  • Lösungsstrategien

Preis:
390,00 € zuzügl. MWSt (incl. Unterlagen, Tagungspauschale)

Frühbucherpreis:
360,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 03.10.2018)

 

Paketpreis 400A+B „Sucht im Betrieb – Arbeitsrecht und Signale, Kommunikation, Prävention“:
690,00 € zuzügl. MWSt.

Frühbucher-Paketpreis:
660,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchugn bis 02.10.2018)


Inhouse-Anfrage