Dienstpostenbeschreibung

Das Seminar vermittelt Handlungssicherheit, um Dienstpostenbeschreibungen vorzubereiten, einzuführen und zur Grundlage für Bewertungen zu machen. Sie lernen, wie auf Basis rechtlicher Vorgaben Dienstpostenbeschreibungen systemkonform verfasst werden.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

10.09.2019
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Dienststellen-, Verwaltungs-, Personalleiter, Sachbearbeiter Personal und Organisation, Führungskräfte, Personalräte, Schwerbehindertenvertreter, Frauen-/Gleichstellungsbeauftragte

Seminarziel:
Die aktuelle Rechtsprechung des BVerwG und des BVerfG fordert, die Dienstposten der Beamtinnen und Beamten zu bewerten. Grundlage jeder Bewertung ist eine Dienstpostenbeschreibung. Sie lernen, welche rechtlichen Vorgaben zu beachten sind und wie Dienstpostenbeschreibungen systemkonform verfasst werden. Das Seminar vermittelt Ihnen die Handlungssicherheit, um Dienstpostenbeschreibungen vorzubereiten, einzuführen und zur Grundlage für Bewertungen zu machen.

 
Seminarinhalt

1. Begriffsbestimmungen

  • Dienstpostenbeschreibung und Stellenbeschreibung
  • Tätigkeitsdarstellung und Arbeitsplatzbeschreibung
  • Funktionsdiagramm

2. Die Dienstpostenbeschreibung als…

  • … Organisationsmittel
  • … Führungsmittel
  • … Instrument der Dienstpostenbewertung

3. Vorteile der Dienstpostenbeschreibung

  • … aus personalwirtschaftlicher Sicht
  • Verpflichtung zur Dienstpostenbewertung (§ 18 BBesG)
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Tarifrecht der Arbeitnehmer

4. Die Entwicklung und Einführung von Dienstpostenbeschreibungen

  • Verfahrensübergreifende Vorbereitung
  • Mögliche Verfahren zur Entwicklung von Dienstpostenbeschreibungen
  • Einführung, Dauer und Kosten

5. Vorgaben des Bewertungssystems

  • Organisationsermessen des Dienstherrn …
  • … und Beteiligungsrechte des Personalrats

6. Der Aufbau der Dienstpostenbeschreibung

7. Die systemkonforme Sprache

8. Rechte des Personalrates

9. Weitere Themenwünsche der Teilnehmer/innen

 

Preis:
420,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen, Verpflegung, Getränke, Kaffee)

Frühbucherpreis:
390,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 16.07.2019)


Inhouse-Anfrage