Nebentätigkeitsrecht im Bereich Hochschule, Forschung, Kliniken

Das Seminar vermittelt umfassende Kenntnisse zum Nebentätigkeitsrecht mit den Besonderheiten im Bereich von Hochschulen, Forschung und Kliniken.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

25.06.2019
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Dienststellenleiter/Geschäftsführer, Verwaltungsleiter, Leiter und SB Personal, Führungskräfte, Personal-/Betriebsräte, Lehrkörper, Interessenten aus den Fachbereichen
Das Seminar ist außerdem geeignet für Interessenten aus dem Klinikbereich.

Seminarinhalt:

Grundlagen des Nebentätigkeitsrechts

  • Die Rechtsgrundlagen
  • Landesbeamtengesetze sowie die allgemeinen Tätigkeitsverordnungen
  • Das Nebentätigkeitsrecht im Fokus der Wissenschaftsfreiheit
  • Die Hochschulnebentätigkeitsverordnungen
  • Die Regelungen im TVöD/TV-L
  • Spezielle Regelungen in Kooperationsvereinbarung

Abgrenzung Nebenamt/Nebentätigkeit

Hauptamt oder Nebentätigkeit

  • Drittmittelforschung
  • Kooperationen mit sog. Transfergesellschaften

Genehmigungs- oder Anzeigepflicht bei der Ausübung von Nebentätigkeiten

  • Abgrenzung entgeltliche/unentgeltliche Nebentätigkeit
  • Entgeltliche Nebentätigkeiten ohne Genehmigungspflicht
  • Tätigkeiten, die weder genehmigungspflichtig noch anzeigepflichtig sind
  • Allgemein genehmigte, anzeigenpflichtige Nebentätigkeiten
  • Unterschiede im Arbeits- und Beamtenrecht
  • Versagungsgründe des Arbeitgebers

Informationsrechte des Arbeitgebers/Dienstherrn

  • Im Anzeigeverfahren
  • Im Genehmigungsverfahren
  • Auskunftspflichten des Beschäftigten

Inanspruchnahme von Einrichtungen, Material oder Personal des Arbeitgebers bzw. Dienstherrn

Ablieferungspflicht

Beteiligungsrechte der Personalvertretung

Themenwünsche der TeilnehmerInnen

 

Preis:
400,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Arbeitsunterlagen, Tagungspauschale)

Frühbucherpreis:
370,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 30.04.2019)

 

Leitung:
Rechtsanwalt Dirk Lenders;
Rechtsanwalt, St. Augustin
Langjährige beratende und forensische Tätigkeit auf dem Gebiet des öffentlichen Dienstrechts und des Disziplinarrechts, Beteiligung als Sachverständiger am Gesetzgebungsverfahren zum Dienstrechtsneuordnungsgesetz, Mitautor des Handbuchs „Das neue Dienstrecht des Bundes" (Luchterhand) u. a.


Inhouse-Anfrage