Grundlagen der Gehaltsabrechnung (TVöD) - I

Feste Entgeltbestandteile


Teilnehmerkreis:
Neue Mitarbeiter/-innen des Haupt-/Personalamtes, die mit der Gehaltsabrechnung betraut sind (Entgelt-/Bezügerechner/-innen) und Mitarbeiter/-innen, die einen Überblick über die Aufgaben der Abrechnungsstelle benötigen (z. B. Rechnungsprüfungsamt). Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Seminarziel:
Sie erhalten einen Überblick über die Grundlagen der Gehaltsabrechnung (TVöD) und die wesentlichen Abläufe. Im Mittelpunkt stehen die Aktivitäten, die regelmäßig erfolgen und/oder die meisten Beschäftigten tangieren. Es wird nicht auf den Spezialfall abgestellt, sondern der „normale“ Abrechnungsfall behandelt.

Seminarinhalt:

  • Berechnung der Grund- und Entwicklungsstufen sowie der individuellen Zwischen- und Endstufen
  • Neueinstellungen
  • Höhergruppierungen und Herabgruppierungen
  • Besitzstände (kinderbezogene Anteile und Strukturausgleich)
  • Teilzeitbeschäftigung, Teilmonatsberechnungen, Zeiten ohne Anspruch auf Entgelt
  • Berechnung des Gesamt-, SV-, Steuer- und ZV-Bruttos: steuerliche und sozialversicherungsrechtliche  Auswirkungen der Beiträge und Umlagen zur Zusatzversorgungskasse; Aufzehr- und Verteil-Modell
  • Sonstige Zahlungen (VWL, Jubiläumsgeld, Sterbegeld)
  • Sonstige Abzüge (z. B. vermögenswirksame Leistungen, Abschläge, Vorschüsse, private Abzüge etc)
  • Urlaubsabgeltung
  • Tarifeinigung im Sozial- und Erziehungsdienst
  • Aktuelle Neuerungen

 Termin / Ort: Auf Anfrage oder als Inhouse-Seminar


Inhouse-Anfrage