Rechtsprechung zum Bühnenengagement-Vertrag

Teilnehmerkreis:
Personalverantwortliche an Theatern; Betriebs-, Personalräte; Mitglieder von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften

Seminarziel:
Das Seminar vermittelt eine Übersicht über die aktuelle Rechtsprechung zu Arbeitsverhältnissen des künstlerischen und künstlerisch-technischen Personals. Ergänzend gibt das Seminar einen Einblick in die Abläufe des bühnenschiedsgerichtlichen Verfahrens und in die Spruchpraxis aus Sicht des von 1993 - 2011 am Bühnenschiedsgericht Chemnitz tätigen Seminarleiters.

Seminarinhalt:

  • Abschluss des Bühnenengagementsvertrags
  • Bühnenbrauch der Befristung, Abgrenzung zu nichtkünstlerischen Beschäftigungsverhältnissen,
  • Verfahren vor und Überprüfung der Wirksamkeit von Nichtverlängerungsmitteilungen
  • Mitwirkungspflicht, Beschäftigungsanspruch und Schadenersatz bei nicht vertragsgerechter     Beschäftigung
  • Lösung des Bühnenengagementsvertrags durch Kündigung
  • Erholungsurlaub
  • Ausgewählte Fragen der Mitbestimmung von Betriebs- und Personalrat
  • Das Bühnenschiedsgerichtsverfahren

 

Termin/Ort:
Auf Anfrage


Inhouse-Anfrage