AGG und Mobbing – Diskriminierung im Arbeits- und Dienstrecht

mit neuster Rechtsprechung


Das Seminar veranschaulicht den rechtlichen Rahmen zu Diskriminierung im Arbeits- und Dienstrecht / Mobbing und hilft so, Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden und Lösungsansätze bei Konflikten zu fnden.


Zu folgenden Terminen findet das Seminar statt:

11.09.2018
Anmelden...

Informationen als PDF

Teilnehmerkreis m/w:
Dienststellenleiter/Geschäftsführer, Verwaltungsleiter, Personalleiter, Führungskräfte, SB Personal und Organisation, Personalverantwortliche, Personal-/Betriebsräte/MAV, SchwBVertr, Frauen-/ Gleichstellungsbeauftragte, Verbandsvertreter, Interessierte

Seminarinhalt:

I. AGG

Aufbau des Gesetzes   

  • Ziele
  • § 1 AGG - die einzelnen Diskriminierungsmerkmale
  • europarechtliche Vorgaben

Genereller Anwendungsbereich (§ 2 AGG)

Begriffe (§ 3 AGG)

  • Unmittelbare Benachteiligung
  • Mittelbare Benachteiligung
  • Belästigung
  • Sexuelle Belästigung
  • Anweisung zur Benachteiligung

Erlaubte unterschiedliche Behandlung - Sachliche Gründe

AGG speziell im Arbeitsrecht

  • Begriffe
    • der „Beschäftigte“
    • die Benachteiligung
  • Ausnahmen
    • im Beruf wegen besonderer Anforderungen
    • wegen Alters
  • Organisationspflichten
  • Fürsorgepflichten
  • Beschwerderecht des Arbeitnehmers
  • Leistungsverweigerungsrecht des Arbeitnehmers
  • Entschädigung und Schadensersatz
  • Maßregelungsverbot

Das neue Lohntransparenzgesetz

  • Auskunftsanspruch
  • Handlungsmöglichkeiten für PR / BR
 

II. Mobbing

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Begriff
  • Erscheinungsformen (Mobbing von Vorgesetzten, Kollegen, gegenüber Vorgesetzten ...)
  • Abgrenzung AGG
  • Definition in der Rechtsprechung

Das allgemeine Persönlichkeitsrecht als Ausgangspunkt

  • Begriff und Entwicklung in der Rechtsprechung

Ansprüche und Anspruchsgrundlagen

  • Schadensersatz
  • Schmerzensgeld
  • Unterlassung
  • Zurückbehaltungsrecht
  • Versetzung/Umsetzung
  • aktuelle Rechtsprechung
  • Verteilung der Darlegungs- und Beweislast (Mobbing-Tagebuch)

Sozialrechtliche Auswirkungen

  • Arbeitslosenversicherung
  • Krankenversicherung/Unfallversicherung/Rentenversicherung

 Strafrechtliche Auswirkungen

  • Strafanzeige
  • Ermittlungsverfahren
  • relevante Straftatbestände

Handlungsmöglichkeiten des Arbeitgebers

  • Kommunikation
  • arbeitsrechtliche Maßnahmen (Versetzung, Abmahnung, Kündigung)

III. Mitbestimmung

Arbeitnehmervertretung

  • Informations- und Beteiligungsrechte des Betriebs-/Personalrats
  • Schulungsanspruch der Arbeitnehmervertretung
  •  Betriebs-/Dienstvereinbarungen

IV. Konfliktmanagement

V. Aktuelle Rechtsprechung

VI. Beispielsfällen aus dem Kreis der Teilnehmer/innen/Weitere Themenwünsche der Teilnehmer/innen

 

Preis:
390,00 € zuzügl. MWSt. (incl. Unterlagen, Verpflegung, Getränke, Kaffee)

Frühbucherpreis:
360,00 € zuzügl. MWSt. (bei Buchung bis 17.07.2018)


Inhouse-Anfrage